Dienstag, Dezember 21, 2004

Person des Jahres 2004

Na bitte,

Georgie du hast es wieder mal geschafft - du bist die Person des Jahres 2004. Bereits im Jahre 2000 hast du das mit deinem damals spektakulärem Wahlerfolg (oder sollte man von Betrug sprechen?) geschafft, diesen Titel zu erhalten. Und naja, dieses Jahr auch wieder -wieder nach einem spektakulärem Wahlerfolg - diesmal bist du sogar ohne viel zu mogeln zur Person des Jahres gewählt worden.

Naja, ist ja auch klar - immerhin führst du deinen Krieg gegen den Terror, und bist dadurch omnipräsent in den Medien. Jeden Tag sterben für dich im Irak Soldaten - Soldaten die alle lieber daheim wären, als sich für einen Kriegstreiber wie dich abknallen zu lassen. Aber man kann nicht alles haben - und offen gesagt - die Amerikaner, die nicht an der Front für dich sterben waren wohl wirklich für dich, immerhin haben sie dich wiedergewählt. Oder naja, sie dachten wohl eher, dass man in einem Bus mit defekten Bremsen, der den Berg mit 200km/h runterrast, besser nicht den Fahrer wechselt - und haben dich dann doch lieber beibehalten. Natürlich wäre der bessere Fahzrer jetzt wohl doch am Steuer - wenn nicht die christlichen Fanatiker so vehemt hinter deinem heiligem Krieg ums Öl stehen würden.

Naja, es ist wie es ist - und die hälst das Ruder noch weitere 4 Jahre in der Hand, falls du bis dahin nicht einen "Unfall" erleidest. Naja, die Situation wäre dann wohl kaum besser - dann wäre halt Dick Cheney auf deinem Posten und würde mit dem gleichem Unfug weitermachen, ganz nebenbei wärst du dann halt ein Märtyrer, der für die Demokratie gestorben bist.

Nunja, Mann des Jahres hin oder her - du bist bereits wieder auf dem absteigendem Ast, wenn man der Time glaubt. Sie spricht dir nur noch zwischen 49% bis 53% Beliebtheit zu, was arg wenig für einen gerade wiedergewählten Präsidenten ist. Naja, da bin ich mal gespannt, was das noch wird mit dir.

Übrigens - bilde dir besser nichts darauf ein, Mann des Jahres zu sein - das werden dike Personen, die die Welt in einem Jahr am meisten bewegten - nicht weil sie Gutes tun. 1938 war z.B. Hitler Mann des Jahres - freue dich, du stehst demnach auf einer Stufe mit ihm. Nunja, dich werden wir wenigstens nicht so lange ertragen müssen wir Adolf - du sitzt höchstens noch vier Jahre auf deinem Thron. Nagut, wenn ich ehrlich bin, dann könntest du noch 20 jahre auf deinem Thron sitzen bleiben, wenn wir dafür die 12 Jahre unter Hitler aus der deutschen Geschichte streichen könnten. Aber geschehen ist geschehen - wir werden dich für die nächsten vier Jahre nicht wieder los - genausowenig wie die 12 Jahre Hitler.

Arme Welt, du tust mir leid

DarkX2

TIME - Person of the Year 2004
Liste der Titelträger

Kommentare:

blogsurf hat gesagt…

danke für diesen erguss. um es kurz zu machen, ich habe meine gedanken (ängste?) zu diesem thema in eine hp gepackt: http://www.voteforamerica.de

oder wie einstein schon erkannte: "zwei dinge sind unendlich: das universum und die menschliche dummheit. beim universum bin ich mir aber noch nicht ganz sicher."

DarkX2 hat gesagt…

Naja, als ich das mit Person des Jahres gesehen habe, ist mir der Artikel direkt auf den Bildschirm gesprungen - ich habe getippt, getippt - und plötzlich war er da. Nette Homepage, deinen Blog werde ich auch mal beobachten ;)